Sauna in kalten Jahreszeiten total gesund.

WELLNESS & ENTSPANNUNG - Sauna, extra Damensauna, Dampfbad

Draußen wird es immer kälter und ungemütlicher und schon bald bilden sich die ersten Eisblumen an den Fenstern. In der Sauna kannst Du der Kälte für ein paar Stunden entfliehen und die Wärme einfach genießen. Dazu ist es auch noch unheimlich gesund und wirkt auf Deinen gesamten Organismus. Während Du Dich in der Sauna entspannst, arbeitet Dein Kreislauf auf Hochleistungsniveau.

Der Körper gerät in Stress, das Herz schlägt schneller und die Blutgefäße weiten sich. Bis zu 40 Grad Celsius wird Deine Haut nun heiß, was die Durchblutung auch in den Schleimhäuten des Rachens, des Mundes und der Nase verdoppelt und stärkt. Dabei laufen Schweißproduktion und Stoffwechsel auf Höchsttouren und kurbeln die Ausscheidung und Entgiftung über die Haut an. Zudem entspannen sich bei der Wärme auch Deine Muskeln im ganzen Körper. Die Hitze erhöht Deine Körpertemperatur um bis zu zwei Grad, wodurch sie einem kurzzeitigen Fieber gleicht.

In der Folge werden Deine Abwehrkräfte durch die Bildung von Interleukinen, die die Zellen des Immunsystems sind, aktiviert und verbleiben eine Zeit lang auf hohem Niveau. Damit hilft Dir das Saunieren gerade im Winter Dein Immunsystem zu stärken, Gifte auszuscheiden, trainiert Deine Gefäße und stärkt Deine Durchblutung.

Lade...